Produktschutz im Fokus


Ein Sicherheitsschuh schützt nicht nur den Mitarbeiter im Produktionsprozess, sondern auch das Produkt an dem gearbeitet wird. Dieser Aspekt darf vor allem unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten beim Thema persönliche Schutzausrüstung nicht vernachlässigt werden. Denn fehlender Schutz führt hier zu großen wirtschaftlichen Schäden, wenn die Produktqualität oder -funktionalität direkt betroffen ist. Wer HighTech Produkte produziert, braucht ESD-Schuhe die das Produkt schützen.
 
ATLAS® ESD Sicherheitsschuhe weisen einen Durchgangswiderstand im ableitfähigen Bereich zwischen 7,5 x 105 bis 3,5 x 107 Ohm auf. Dadurch wird eine elektrostatische Aufladung beim Träger verhindert.

Schon bei der Entwicklung und Auswahl kommen für ATLAS® nur spezielle Materialien zum Einsatz. Verwendete Textilien werden durch das Einweben spezieller Fasern ganzflächig leitfähig gemacht.
Selbst verwendete Garne und Kleber müssen bei den Prüfungen besondere antistatische Eigenschaften aufweisen.

Ein besonderes Augenmerk wird bei der Entwicklung und Produktion auf die ESD-Laufsohlentechnologie gelegt. Ein spezielles Antistatikum wird in die Polyurethanmischung gegeben. Dadurch wird der erforderliche Durchgangswiderstand im ableitfähigen Bereich erreicht.

Modell: ESD SN 10 brown; ESD SN 40 blue

« vorherige News      » nächste News