EUROPÄISCHE NORM FÜR SICHERHEITSSCHUHE


Bedeutung der Kategorien – EN ISO 20345:2011

SB

Alle Grundanforderungen der EN ISO 20345:2011 werden erfüllt.

S1

Alle Grundanforderungen werden erfüllt. Darüber hinaus werden nachstehende Zusatzanforderungen erfüllt: Geschlossener Fersenbereich, Antistatik, Energieaufnahmevermögen im Fesenbereich, Kraftstoffbeständigkeit.

S1P

Ist mit einer durchtrittsicheren Zwischensohle ausgestattet und entspricht allen Grundanforderungen nach EN ISO 20345:2011 S1.

S2

Alle Grundanforderungen und Zusatzanforderungen nach S1 werden erfüllt. Darüber hinaus werden nachstehende Zusatzanforderungen erfüllt: Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme.

S3

Alle Grundanforderungen und Zusatzanforderungen nach S2 werden erfüllt und ist darüber hinaus mit einer durchtritthemmenden Zwischensohle, sowie einer profilierten Laufsohle ausgestattet.


Rutschhemmung, Bedeutung der Symbole

SRA

Rutschhemmung auf Boden aus Keramikfliese mit Natriumlaurylsulfatlösung

SRB

Rutschhemmung auf Stahlboden mit Glycerol

SRC

Rutschhemmung auf Boden aus Keramikfliese mit Natriumlaurylsulfatlösung und auf Stahlboden mit Glycerol

Bedeutung der Zusatzanforderungen (Symbole)

P   

(penetration) Durchtritthemmung des Sohlenkomplexes

A    

Antistatische Schuhe

E  

Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

HI     

(heat isolation) Wärmeisolierung des Sohlenkomplexes

CI    

(cold isolation) Kälteisolierung des Sohlenkomplexes

WRU  

Wasserdurchtritt und -aufnahme des Schuhoberteils

HRO  

(heat resistent outsole) Hitzebeständigkeit 

- Verhalten der Laufsohle gegenüber Kontaktwärme

FO  

Kraftstoffbeständigkeit

M   

(metatarsal protection) Mittelfußschutz

Für weitere Informationen finden Sie die ATLAS Produktinformation

gemäß der EN ISO 20345:2011 nachfolgend zum Download vor: